Rosh Hashana – Shana Tova!

Photo: Canva Pro

ROSH HASHANA bedeutet auf Hebräisch „Kopf des Jahres“ und signalisiert damit den Beginn des neuen jüdischen Jahres.

Die Mishna, die wichtigste Sammlung religiöser Überlieferungen des rabbinischen Judentums, legt dieses Fest als Jahresbeginn fest und daraus resultiert die Berechnung der Kalenderjahre.

Mit Rosh Hashana beginnen die Tage der Ehrfurcht. Diese enden mit dem Versöhnungsfest Jom Kippur zehn Tage später.

Als Höhepunkt des Neujahrsfestes gilt traditionell das Blasen des Schofars, eines Widderhorns. Es soll die Gläubigen an ihre moralischen Verpflichtungen erinnern.

Um den Wunsch nach einem „süßen Jahr“ voller Segen und Überfluss auszudrücken, ist es üblich, an Rosh Hashana ein in Honig getauchtes Apfelstück zu essen.

Photo: Canva Pro